Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 602
Sklaverei/Rassentrennung/Dworkin: Dworkin argumentiert, dass Sklaverei und Rassentrennung immer schon widerrechtlich gewesen seien, weil sie gegen das schlechthin grundlegende Recht aller Bürgerinnen und Bürger verstießen: das Naturrecht auf gleiche Rücksicht und Achtung (1). Kein Gesetzgeber, keine Regierung und Verwaltung und auch kein Gericht, die dieses abstrakte Recht verletzten, verdienten die Zustimmung der Regierten. Dabei bedeutet »Rücksicht« die Beachtung des Wohlergehens und »Achtung« die Anerkennung der Autonomie der Person.


1. Ronald Dworkin, Taking Rights Seriously, Cambridge, Mass. 1977 (erw. Ausgabe 1978). Dt.: Ronald Dworkin, Bürgerrechte ernstgenommen, Frankfurt/M. 1990, S. 299f.


Bernd Ladwig, „Ronald Dworkin, Bürgerrechte ernstgenommen“ in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Dworkin I
Ronald Dworkin
Taking Rights Seriously Cambridge, MA 1978

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Dworkin

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z