Wirtschaft Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Morozov I 204
Ziviler Ungehorsam/Dworkin/Morozov: Ronald Dworkin (…) hat argumentiert, dass das Recht (zum zivilen Ungehorsam) von all den anderen Rechten herrührt, die wir haben, um die Regierung herauszufordern. Wenn also ein Gesetz gegen ein Recht verstößt, das für unsere Würde wichtig ist, oder gegen einen anderen persönlichen Wert (…), z.B. die Meinungsfreiheit, haben wir das Recht, es zu missachten. Die Überlegungen zum Nutzen sind hier irrelevant; die erwartete Nutzlosigkeit unseres Protestes entzieht uns dieses Recht nicht. (1)
Morozov: auch andere Autoren haben sich des Themas angenommen. (2)
Morozov: es ist die Frage, ob unsere smarte digitale Umgebung solche Formen von Protest erleichtert oder sie schwieriger macht.


1. Ronald Dworkin, Taking Rights Seriously (Cambridge, MA: Harvard University Press, 1978).
2. Kimberley Brownlee, “Civil Disobedience,” Stanford Encyclopedia of Philosophy, ed. Edward N. Zalta, spring 2010, http:// plato.stanford.edu/ entries/ civil-disobedience.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Dworkin I
Ronald Dworkin
Taking Rights Seriously Cambridge, MA 1978

Morozov I
Evgeny Morozov
To Save Everything, Click Here: The Folly of Technological Solutionism New York 2014

Send Link
> Gegenargumente gegen Dworkin

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z