Wirtschaft Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Morozov I 168
Innovation/Benoit Godin/Morozov: Laut Benoit Godin, dem kanadischen Gelehrten, der die intellektuelle Geschichte der "Innovation" als Begriff verfolgt, hatte das Wort seit über 2.500 Jahren negative Konnotationen. Der Innovator war ein Ketzer, ein Revolutionär, ein Betrüger", (1) schreibt Godin. Dann änderte sich etwas. Innovation bekam ein positives Gehör, als die Menschen begannen, überall Veränderungen zu erleben, vor allem revolutionäre" (2) Veränderungen, und sich bewusst für noch mehr Veränderungen einsetzten. In den 1960er Jahren nahmen westliche Regierungen, die sich mit der Modernisierungsagenda beschäftigten und von Sozialwissenschaftlern, Ökonomen und Beratern dominiert wurden, das Wort "Innovation" von seinem politischen Inhalt und machten es zu einem langweiligen Synonym für Neuheit, Erfindung, Kreativität, Originalität, Nützlichkeit oder was auch immer das Schlagwort war, das in diesem Jahr auf den Exerzitien der Harvard Business School populär war.

1. Benoit Godin, An Old Word for a New World, or the De-Contestation of a Political and Contested Concept,” in ibid., Challenging the Innovation Paradigm, 37.
2. ibid 53


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Godin, Benoit

Morozov I
Evgeny Morozov
To Save Everything, Click Here: The Folly of Technological Solutionism New York 2014

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z