Wirtschaft Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Surowiecki I 147
Märkte/Arrow/Debreu/Surowiecki: Kenneth Arrow und Gerard Debreu hatten in den 50er Jahren gezeigt, dass Märkte effizient sind und Irrtümer hier unmöglich sind: Diese sogenannte „Geichgewichtshypothese“ war aber nur mit einem theoretischen Modell und nicht in einem praktischen Experiment gezeigt worden. (1), (2)
Arrow/Surowiecki: in seinem theoretischen Modell verfügen Käufer und Verkäufer über umfassendes Wissen.

1. Kenneth J. Arrow und Gerard Debreu, »Existence of an Equilibrium for a Competitive Economy«, Econometrics 22/1954, S. 265-290. Siehe auch Arrow, »The Role of Securities in the Optional Allocation of Risk-Bearing«, Review of Economic Studies 31/1964, S. 91ff.
2. Siehe auch G. Debreu, Theory of Value (Wiley, New York 1959).


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

EconArrow I
Kenneth J. Arrow
Social Choice and Individual Values: Third Edition New Haven 2012

Surowi I
James Surowiecki
Die Weisheit der Vielen: Warum Gruppen klüger sind als Einzelne und wie wir das kollektive Wissen für unser wirtschaftliches, soziales und politisches Handeln nutzen können München 2005

Send Link
> Gegenargumente gegen Arrow

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z