Wirtschaft Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 564
Rechte/Buchanan: für die Herstellung der Voraussetzungen von Tauschbeziehungen sind individuelle Freiheitsräume zu schaffen, die durch Eigentumsrechte zu etablieren sind.
Brocker I 565
Eigentumsrechte/Buchanan: alle Arten individueller Verfügungsrechte, also nicht nur Besitzrechte an Land und Gegenständen. Rechte entstehen bei Buchanan durch wechselseitige Einigung auf die Respektierung der wechselseitig vorgenommenen Eingrenzung der individuellen Freiheitsräume. Siehe Vertragstheorie/Buchanan, Ungleichheit/Buchanan.


Wolfgang Kersting, „James M. Buchanan, Die Grenzen der Freiheit“ in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

EconBuchan I
James M. Buchanan
Politics as Public Choice Carmel, IN 2000

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Buchanan

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z