Wirtschaft Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

J��rgen Habermas über Westlicher Rationalismus – Lexikon der Argumente

III 278
Westlicher Rationalismus/Habermas: wir müssen die Herausbildung moderner Bewusstseinsstrukturen in den Dimensionen Recht und Moral von dem Vorgang der Wertverwirklichung trennen. Denn die Probleme der Dynamik lassen sich mit einer Eigenlogik der Weltbildentwicklung und der Ausdifferenzierung von Wertsphären nicht erklären. Wir brauchen eine Untersuchung der Interessenlagen der Trägerschichten, sozialen Bewegungen, Konflikten usw. um zu erklären warum
- nur auf der jüdisch-christlichen Traditionslinie die in
III 279
allen Weltbildern intern angelegte Rationalisierung zu Ende geführt worden ist
- nur im Westen die Bedingungen für eine Institutionalisierung von universalistischen Rechts- und Moralstrukturen erfüllt wurden
- nur hier typisch auftretenden Systemprobleme so gelöst wurden, dass die für kapitalistischen Gesellschaften charakteristische Form der sozialen Integration (mit methodischer Lebensführung und modernem Rechtsverkehr) entstanden ist.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente

Ha I
J. Habermas
Der philosophische Diskurs der Moderne Frankfurt 1988

Ha III
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. I Frankfurt/M. 1981

Ha IV
Jürgen Habermas
Theorie des kommunikativen Handelns Bd. II Frankfurt/M. 1981

Send Link
> Gegenargumente gegen Habermas

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z