Wirtschaft Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Daron Acemoglu über Wirtschaftspolitik – Lexikon der Argumente

Acemoglu I 67
Wirtschaftspolitik/Armut/Acemoglu/Robinson: (...) um die Ungleichheit in der Welt zu verstehen, müssen wir verstehen, warum einige Gesellschaften auf sehr ineffiziente und sozial unerwünschte Weise organisiert sind. Nationen schaffen es manchmal, effiziente Institutionen zu übernehmen und Wohlstand zu erreichen, aber leider sind dies die seltenen Fälle. Die meisten Ökonomen und politischen Entscheidungsträger haben sich darauf konzentriert, "alles richtig zu machen", während das, was wirklich benötigt wird, eine Erklärung dafür ist,
Acemoglu I 68
warum arme Nationen "es falsch machen". "Falsch machen" hat meist nichts mit Unwissenheit oder Kultur zu tun. >Unwissenheit/Acemoglu, >Kulturelle Unterschiede/Acemoglu. (...) arme Länder sind arm, weil diejenigen, die Macht haben, Entscheidungen treffen, die Armut schaffen. Sie machen es nicht aus Versehen oder aus Unwissenheit falsch, sondern mit Absicht.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente

Acemoglu II
James A. Acemoglu
James A. Robinson
Economic origins of dictatorship and democracy Cambridge 2006

Acemoglu I
James A. Acemoglu
James A. Robinson
Why nations fail. The origins of power, prosperity, and poverty New York 2012

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z