Wirtschaft Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Mause I 157
Allokation/Coase: In einer Modellwelt der vollkommenen Allokation rein privater Güter sind Externalitäten-Probleme aller Art unbekannt. Das liegt auch an der angenommenen Nichtexistenz von Transaktionskosten, d.   h. von monetären oder zeitlichen Kosten der Verhandlung, Überwachung und Durchsetzung von Verträgen.
Coase-Theorem: Wenn und soweit Individuen kostenlos über den Austausch von Gütern und den Rechten hieran verhandeln können, spielt die anfängliche Verteilung der Verfügungsrechte für die Erreichung von Allokationseffizienz keine Rolle. Externe Effekte (Beeinflussung des Markts durch Entscheidungen Unbeteiligter) treten somit nicht auf. (1)

1. R. Coase, The problem of social cost. Journal of Law and Economics 3, 1960, p. 1– 44.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Coase, Ronald

Mause I
Karsten Mause
Christian Müller
Klaus Schubert,
Politik und Wirtschaft: Ein integratives Kompendium Wiesbaden 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Coase

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z