Wirtschaft Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 726
Umweltschutz/Wirtschaftstheorie/Ostrom: Ausgangsfrage: Wie können Ressourcen, die von vielen Akteuren selbstorganisiert und gemeinsam genutzt werden, so reguliert werden, das sie ihren Nutzern und den Folgegenerationen erhalten bleiben?
Brocker I 727
Ostrom These: Allmendegüter (gemeinschaftlich genutzte Güter, soziale Güter) können häufig erfolgreich und auch nachhaltig von ihren Nutzern selbst gemanagt werden, ohne dass hierfür staatliche Aufsicht oder individuell aufgeteiltes Privateigentum zwingend erforderlich wären. (1)
Brocker I 738
VsOstrom: Ostroms Analysen beziehen sich auf Organisationsformen mit weniger als 15.000 Beteiligten. (Siehe Selbstorganisation/Ostrom, Organisation/Ostrom, Institutionen/Ostrom, Kollektives Handeln/Ostrom). Es wurde ihr daher vorgeworfen, dass die Schlussfolgerungen, die sie selbst in späteren Veröffentlichungen in Bezug auf die Bewältigung globaler Probleme wie den Klimawandel zieht, angreifbar sind.


1. Elinor Ostrom, Governing the Commons. The Evolution of Institutions for Collective Action, Cambridge 1990. Dt.: Elinor Ostrom, Die Verfassung der Allmende. Jenseits von Staat und Merkt, Tübingen 1999.


Markus Hanisch, „Elinor Ostrom Die Verfassung der Allmende“, in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

EconOstr I
Elinor Ostrom
Governing the commons: The evolution of institutions for collective action Cambridge 1990

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Ostrom

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z