Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Mause I 439
Treibhaus-Effekt/Politische Theorien: Während der Zusammenhang zwischen Kraftwerksemissionen und Waldsterben unter Experten und Expertinnen ((s) in den 1980er Jahren) noch umstritten war, galt dies nicht im Hinblick auf die Ursachen des sogenannten Treibhaus-Effekts (Weidner und Mez 2008, S. 362 (1); Siebert 1986, S. 7 (2)). Es gab einen breiten gesellschaftlichen Konsens, dass Klimawandel erstens eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen darstellt, dass zweitens in erster Linie CO2-Emissionen aus Kraftwerken ursächlich für den Klimawandel sind, und dass drittens vor allem die Industrienationen für dessen Bekämpfung verantwortlich sind (Weidner und Mez 2008, S. 362 f. (3)).


1. Weidner, Helmut, und Lutz Mez. 2008. German climate change policy: A success story with some flaws. The Journal of Environment & Development 17( 4): 356– 378.
2. Siebert, Horst. 1986. Bedingungen der deutschen Energieversorgung, Diskussionsbeiträge: Serie II, Sonderforschungsbereich 178 „Internationalisierung der Wirtschaft“, Universität Konstanz, No. 13.
3. Weidner & Metz 2008, S. 362f


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Politische Theorien

Mause I
Karsten Mause
Christian Müller
Klaus Schubert,
Politik und Wirtschaft: Ein integratives Kompendium Wiesbaden 2018

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z