Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 29
Staat/Kropotkin: These: In den Jahrhunderten nach dem Mittelalter Jahrhunderten rotteten die Staaten auf dem Kontinent wie auf den britischen Inseln systematisch alle Institutionen aus, in denen früher die Tendenz zu gegenseitiger Hilfe ihren Ausdruck gefunden hatte. […] Die Usurpation aller sozialen Funktionen durch den Staat musste die Entwicklung eines ungezügelten, geistig beschränkten Individualismus begünstigen«.(1)
VsKropotkin: 1. Er identifiziert hier nicht den wirklichen Feind: Die Staaten handeln nicht, es sind immer Menschengruppen. Das führt ihn zu einer idealisierten und unhistorischen Darstellung des sozialen Lebens.
VsKropotkin: 2. Er verfällt in einen Dualismus von repressivem Staat auf der einen und einem auf gegenseitiger Solidarität basierenden Lebenszusammenhang auf der anderen Seite. Dass es Freiheit auch im Staat und Unterdrückung auch in der Gemeinschaft geben könne, lag offensichtlich außerhalb seines Vorstellungsvermögens.


1. Pjotr Alexejewitsch Kropotkin, Mutual Aid: A Factor of Evolution, London 1902. Dt.: Peter Kropotkin, Gegenseitige Hilfe in der Tier- und Menschenwelt. Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Henning Ritter, Frankfurt/M./Berlin/Wien 1975, S. 210f.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Kropot I
Peter Kropotkin
Gegenseitige Hilfe in der Tier- und Menschenwelt Frankfurt/Berlin/Wien 1975

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Kropotkin
> Gegenargumente zu Staat

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z