Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 214
Kunst/Trotzki: Stalins These von der gesetzmäßigen Verschärfung des Klassenkampfes nach der Revolution bekämpfte er entschieden. Auch sprach sich Trotzki stets für die Freiheit der Kunst und Literatur aus, die er der Parteivormundschaft entziehen wollte. (vgl. Trotzki 1972) (1).

1. Leo Trotski, Literatur und Revolution [1923], München 1972.


Mario Keßler, „Leo Trotzki, Die permanente Revolution (1930)“ in: Manfred Brocker (Hg.) Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

PolTrotz I
Leo Trotzki
Unsere politischen Aufgaben Reinbek 1970

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Trotzki
> Gegenargumente zu Kunst

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z