Wirtschaft Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Brocker I 59
Bildung/Gandhi: Gandhi bezweifelt die Notwendigkeit einer Schulpflicht. Der Bauer brauche weder lesen noch schreiben zu können, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. »Er hat ein Grundwissen über die Welt. Er weiß, wie er sich gegenüber seinen Eltern, seiner Frau, seinen Kindern und seinen Dorfnachbarn verhalten soll«. (1)
Gandhi bemängelt, »unsere besten Zeitungen sind englischsprachig« und »wir […] schreiben einander Briefe in fehlerhaftem Englisch. Wenn dieser Zustand noch lange anhält, wird uns die Nachwelt […] verfluchen«. (2)
Das Englische als Verwaltungssprache solle ausgetrieben werden. (3)


1. Mohandas Karamchand Gandhi, Hind Swaraj or Indian Home Rule, Ahmedabad 1938 (zuerst 1909). Dt.: Mahatma Gandhi, Hind Swaraj oder Indische Selbstregierung, in: ders., Ausgewählte Werke. Grundlegende Schriften, herausgegeben von Shriman Narayan, bearbeitet von Wolfgang Sternstein, Göttingen 2011, Bd. 3. S. 147
2. Ebenda S. 149
3. Ebenda S. 151.


Dietmar Rothermund, Mahatma Gandhi in: Brocker, Manfred, Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. 2018.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Gandhi, Mohandas Karamchand

Brocker I
Manfred Brocker
Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert Frankfurt/M. 2018

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z