Philosophie Lexikon der Argumente



 
Attributiv/referentiell: Unterschied in der Bezugnahme. Attributiv gekennzeichnet wird "wer immer es ist" (möglicherweise nicht identifiziert). - Referentiell gekennzeichnet wird der identifizierte Gegenstand. Siehe auch Donnellan.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Brandom, R. Attributiv/referentiell   Brandom, R.
Burge, Tyler Attributiv/referentiell   Burge, Tyler
Chisholm, Roderick M. Attributiv/referentiell   Chisholm, Roderick M.
Donnellan, K. Attributiv/referentiell   Donnellan, K.
Kripke, Saul Aaron Attributiv/referentiell   Kripke, Saul Aaron
Millikan, Ruth Attributiv/referentiell   Millikan, Ruth
Searle, John R. Attributiv/referentiell   Searle, John R.
Tugendhat, E. Attributiv/referentiell   Tugendhat, E.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.09.2017