Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Bedeutungsholismus: die These, dass Bedeutungen ein System bilden derart, dass bei Änderung der Bedeutung eines Elements sich die Bedeutungen der anderen Elemente ändern. Siehe auch Holismus, Semantischer Holismus, Überzeugungsholismus.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Brandom, R. Bedeutungs-Holismus   Brandom, R.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.06.2017