Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Beobachtungssprache: eine Sprache, die keinerlei Begriffe einer Theorie verwendet und daher quasi neutral wäre, wird von den meisten Autoren für unmöglich gehalten. Siehe auch Experimente, Theoretische Termini, Theoretische Entitäten, Theorien, Beschreibung.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Brunkhorst, Hauke Beobachtungs-Sprache   Brunkhorst, Hauke
Feyerabend, Paul Beobachtungs-Sprache   Feyerabend, Paul
Fraassen, Bas van Beobachtungs-Sprache   Fraassen, Bas van
Kuhn, Thomas S. Beobachtungs-Sprache   Kuhn, Thomas S.
Lewis, David K. Beobachtungs-Sprache   Lewis, David K.
Millikan, Ruth Beobachtungs-Sprache   Millikan, Ruth
Peacocke, Christopher Beobachtungs-Sprache   Peacocke, Christopher
Sellars, Wilfrid Beobachtungs-Sprache   Sellars, Wilfrid
Stroud, Barry Beobachtungs-Sprache   Stroud, Barry
Tetens, Holm Beobachtungs-Sprache   Tetens, Holm

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2018