Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Bewegung: Ortsveränderung eines oder mehrerer beobachteter oder nicht beobachteter Objekte in der Zeit. Probleme entstehen im Zusammenhang mit Zuschreibung oder Aberkennung von Prädikaten. Siehe auch Veränderung, Wechsel, zeitliche Identität, Prozess, Flux, Vektoren.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Aristoteles Bewegung   Aristoteles
Bennett, J. Bewegung   Bennett, J.
Bigelow, John Bewegung   Bigelow, John
Brentano, F. Bewegung   Brentano, F.
Deutsch, David Bewegung   Deutsch, David
Esfeld, Michael Bewegung   Esfeld, Michael
Feynman, Richard Bewegung   Feynman, Richard
Field, Hartry Bewegung   Field, Hartry
Fraassen, Bas Bewegung   Fraassen, Bas
Frith, Chris Bewegung   Frith, Chris
Gärdenfors, Peter Bewegung   Gärdenfors, Peter
Langacker, R. W. Bewegung   Langacker, R. W.
Leibniz, G.W. Bewegung   Leibniz, G.W.
Logik-Texte Bewegung   Logik-Texte
Luhmann, Niklas Bewegung   Luhmann, Niklas
Medlin, B. Bewegung   Medlin, B.
Russell, Bertrand Bewegung   Russell, Bertrand

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 19.11.2017