Philosophie Lexikon der Argumente



 
Cartesianismus: (geht auf René Descartes zurück) die These, das wir zwischen ausgedehnten Gegebenheiten (Körpern, Materie, res extensa) und nichtausgedehnten Gegebenheiten (Geist, Seele) unterscheiden müssen. Siehe auch Dualismus.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Avramides, A. Cartesianismus   Avramides, A.
Boer, Steven E. Cartesianismus   Boer, Steven E.
Davidson, Donald Cartesianismus   Davidson, Donald
Duhem, Pierre Cartesianismus   Duhem, Pierre
Esfeld, Michael Cartesianismus   Esfeld, Michael


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 19.09.2017