Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Dialogische Logik: ein Ansatz, der in umgekehrter Reihenfolge zur klassischen Logik vorgeht und zusammengesetzte Aussagen in ihre elementaren Komponenten zerlegt. Dabei wird die Aussage zunächst von einem Proponenten vorgebracht und Stück für Stück von einem Opponenten in Frage gestellt und anschließend verteidigt. Wahre Aussagen sind solche, die sich immer gewinnen lassen. Entwickelt wurde die Dialogische Logik von P. Lorenzen (P. Lorenzen, Einführung in die operative Logik und Mathematik, 1955).

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Lorenzen, Paul Dialogische Logik   Lorenzen, Paul


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.10.2017