Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Einhorn-Beispiel, Philosophie: hier geht es um sprachliche Ausdrücke für nichtexistente Gegenstände und Gebrauchsregeln für diese Ausdrücke. In der Logik geht es um die Frage, ob Sätze, die Ausdrücke für nichtexistente Gegenstände enthalten, wahr, falsch, oder sinnlos sind. Siehe auch Pegasus, Nichtexistenz, Referenz, Wahrheitswert, Wahrheitsbedingungen, Behauptbarkeit, Bedeutung, Sinn.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Brandom, Robert Einhorn - Beispiel   Brandom, Robert
Cresswell, Maxwell J. Einhorn - Beispiel   Cresswell, Maxwell J.
Danto, Arthur C. Einhorn - Beispiel   Danto, Arthur C.
Esfeld, Michael Einhorn - Beispiel   Esfeld, Michael
Frege, Gottlob Einhorn - Beispiel   Frege, Gottlob
Goodman, Nelson Einhorn - Beispiel   Goodman, Nelson
Kripke, Saul A. Einhorn - Beispiel   Kripke, Saul A.
Prior, Arthur Einhorn - Beispiel   Prior, Arthur
Quine, Willard Van Orman Einhorn - Beispiel   Quine, Willard Van Orman

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z