Philosophie Lexikon der Argumente



 
Einzelfallverursachung, Philosophie: theoretisches Problem im Anschluss an David Humes Behauptung, dass Verursachung nicht beobachtbar, sondern nur aus einer Regelmäßigkeit wiederholter Ereignisse zu schließen sei. Praktische Probleme sind dann unter anderem die Erklärung der Entwicklung des Universums oder das Entstehen und Aussterben von Arten. Siehe auch Universum, Art, Ursache, Wirkung, Kausalität, Kausalerklärung, Kausaltheorie, Regelmäßigkeitstheorie, Regularitäten, Regularitätstheorie.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Armstrong, D.M. Einzelfall-Verursachung   Armstrong, D.M.
Davidson, Donald Einzelfall-Verursachung   Davidson, Donald
Fraassen, Bas Einzelfall-Verursachung   Fraassen, Bas
Lewis, David Einzelfall-Verursachung   Lewis, David
Vollmer, Gerhard Einzelfall-Verursachung   Vollmer, Gerhard


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.09.2017