Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Hintergrund: Dieser Begriff wird hier in zweierlei Hinsicht untersucht a) Im Zusammenhang mit der Untersuchung von Wissen in Situationen Kommunikationsteilnehmer haben stets ein Wissen über Voraussetzungen der Interaktionen, in denen sie sich befinden. Dieses Wissen haben sie durch Erfahrungen in ihrer Lebenswelt erworben. In dem Maße, wie es in Situationen nicht thematisiert sondern vorausgesetzt wird, bildet es den Hintergrund. b) Soweit sprachliche Wendungen durch kulturelle Gegebenheiten und bisherigen Gebrauch beeinflusst sind, werden diese Einflüsse dem Hintergrund zugerechnet, in dem Sinn, dass diese Einflüsse in einer Situation nicht thematisiert werden.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Habermas, Jürgen Hintergrund   Habermas, Jürgen

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z