Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Homophonie: Die spezielle Bedeutung des Begriffs der Homophonie in der philosophischen Diskussion über die Wahrheitstheorie von Tarski ist, dass es eine zusätzliche Bedingung geben muss, die irrelevante Fälle ausschließt. Das Beispiel „Schnee ist weiß“ ist wahr genau dann, wenn Schnee weiß ist, ist nämlich auch dann wahr, wenn auf der rechten Seite der Äquivalenz „…wenn Gras grün ist“ steht. Das liegt an der schwachen Norm der Äquivalenz („genau dann, wenn“) die lediglich verlangt, dass beide Seiten wahr oder beide Seiten falsch sind. Die Bedingung der Homophonie verlangt nun a) dass der Satz der linken Seite sich auf der rechten Seite wiederholt und b) dass die Sätze auf beiden Seiten aus derselben Sprache stammen.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Field, Hartry Homophonie   Field, Hartry
Kripke, Saul Aaron Homophonie   Kripke, Saul Aaron

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 21.11.2017