Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Inferentialismus: (von Inferenz, Schlussfolgerung) die Auffassung, dass die Bedeutungen bzw. Inhalte unserer Ausdrücke aus Schlussfolgerungen gewonnen werden, im Gegensatz zu der These, dass Bedeutungen aus Erfahrungen stammen müssen. Siehe auch Hyperinferentialismus, Rationalismus, Empirismus, Fundierung, Repräsentation.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Brandom, R. Inferentialismus   Brandom, R.
Esfeld, Michael Inferentialismus   Esfeld, Michael


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.06.2017