Philosophie Lexikon der Argumente



 
Konservativität, Philosophie, Logik: Konservativität ist die Forderung, kein neues Vokabular einzuführen bzw. bei Einführung von neuem Vokabular zu prüfen, welche Schlussfolgerungen legitim sind. Zunächst gilt, dass neue Ausdrücke zwar in Prämissen auftreten können, nicht jedoch in wahren Konklusionen. Siehe auch Einführung, Einführungsregeln, Erweiterungen, Übersetzung.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Brandom, R. Konservativität   Brandom, R.
Feyerabend, Paul Konservativität   Feyerabend, Paul
Field, Hartry Konservativität   Field, Hartry
Lakatos, Imre Konservativität   Lakatos, Imre
Quine, Willard Van Orman Konservativität   Quine, Willard Van Orman


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 20.09.2017