Philosophie Lexikon der Argumente



 
Maxwellscher Dämon: Gedankenexperiment von J. C. Maxwell, bei dem eine Instanz (der „Dämon“) bewirkt, dass in einem Behälter Moleküle, die sich schnell bewegen von langsameren Molekülen getrennt werden. Dadurch würde eine Ordnung geschaffen und Arbeit verrichtet. Wenn dabei keine Energie gebraucht würde, wäre der Zweite Hauptsatz der Thermodynamik verletzt. Die Diskussion dreht sich um die physikalische Möglichkeit oder Unmöglichkeit einer solchen Instanz. Siehe auch Entropie, Energie.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Monod, J. Maxwellscher Dämon   Monod, J.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.09.2017