Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Mehrwertige Logik: Eine Logik, die mehr als die zwei klassischen Wahrheitswerte wahr und falsch annimmt. Es gibt dreiwertige Logiken mit Möglichkeit oder Unbestimmtheit als drittem Wert. Bei vierwertigen Logiken gibt es z.B. ¼ oder ¾ als zusätzliche Werte, die eine Abstufung in der Bewertung einführen. Bei unendlichwertigen Logiken können die Wahrheitswerte als Wahrscheinlichkeitswerte interpretiert werden.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Brandom, Robert Mehrwertige Logik   Brandom, Robert
Dummett, Michael E. Mehrwertige Logik   Dummett, Michael E.
Field, Hartry Mehrwertige Logik   Field, Hartry
Geach, Peter Mehrwertige Logik   Geach, Peter

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z