Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Moral: Eine mehr oder weniger kodierte Menge von Regeln, Handlungsmaximen, Pflichten und Verboten innerhalb einer Gesellschaft oder Gruppe. Die meisten dieser Regeln sind bei den Mitgliedern der Gesellschaft oder Gruppe unbewusst verinnerlicht. Ihre Rechtfertigung und die mögliche Bewertung von Handlungen werden in der Ethik und Metaethik reflektiert. Siehe auch Werte, Normen, Rechte, Ethik.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Antike Philosophie Moral   Antike Philosophie
Ayer, A.J. Moral   Ayer, A.J.
Boyd, R. Moral   Boyd, R.
Cavell, Stanley Moral   Cavell, Stanley
Chalmers, David Moral   Chalmers, David
Darwin, Ch. Moral   Darwin, Ch.
Freud, Siegmund Moral   Freud, Siegmund
Hobbes, Th. Moral   Hobbes, Th.
Hume, D. Moral   Hume, D.
Kant, I. Moral   Kant, I.
Levinas, E. Moral   Levinas, E.
Locke, John Moral   Locke, John
Mayr, E. Moral   Mayr, E.
McGinn, Colin Moral   McGinn, Colin
Nozick, Robert Moral   Nozick, Robert
Putnam, Hilary Moral   Putnam, Hilary
Rorty, Richard Moral   Rorty, Richard
Schiffer, Stephen Moral   Schiffer, Stephen
Singer, Peter Moral   Singer, Peter
Sophisten Moral   Sophisten
Spinoza, B. Moral   Spinoza, B.
Walzer, M. Moral   Walzer, M.
Wright, Crispin Moral   Wright, Crispin


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.05.2017