Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Natur, Philosophie: Meist definiert als der Teil der Wirklichkeit, der nicht vom Menschen hergestellt oder gestaltet wurde. Der Natur können gewisse Eigenschaften nicht zugeschrieben werden. Bsp Da Widersprüchlichkeit letztlich ein sprachliches Problem ist, kann man sagen, dass Natur nicht widersprüchlich sein kann. Nicht alle Formen von Notwendigkeit können der Natur zugeschrieben werden, z.B. nicht logische Notwendigkeit und nicht notwendige Existenz. Siehe auch de re, de dicto, Notwendigkeit de re, Existenz.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Adorno, Th.W. Natur   Adorno, Th.W.
Barrow, J.D. Natur   Barrow, J.D.
Beck, Ulrich Natur   Beck, Ulrich
Benjamin, W. Natur   Benjamin, W.
Cartwright, Nancy Natur   Cartwright, Nancy
Davidson, Donald Natur   Davidson, Donald
Dawkins, R. Natur   Dawkins, R.
Dewey, J. Natur   Dewey, J.
Esfeld, Michael Natur   Esfeld, Michael
Flusser, Vilem Natur   Flusser, Vilem
Genz, H. Natur   Genz, H.
Hobbes, Th. Natur   Hobbes, Th.
Hume, D. Natur   Hume, D.
Kant, I. Natur   Kant, I.
Lévi-Strauss, Claude Natur   Lévi-Strauss, Claude
Locke, John Natur   Locke, John
McDowell, John Natur   McDowell, John
McGinn, Colin Natur   McGinn, Colin
Mill, John Stuart Natur   Mill, John Stuart
Millikan, Ruth Natur   Millikan, Ruth
Monod, J. Natur   Monod, J.
Nietzsche, F. Natur   Nietzsche, F.
Rorty, Richard Natur   Rorty, Richard
Singer, Peter Natur   Singer, Peter
Weizenbaum, Joseph Natur   Weizenbaum, Joseph

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.12.2017