Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Nonfaktualismus: Ausdruck für die Annahme, dass es im Hinblick auf bestimmte Entscheidungsprozesse keine Tatsachen gibt. So gibt es z.B. keine Tatsache die bewirkt, dass die Summe von zwei und zwei vier ergibt. Der Nonfaktualismus wird von verschiedenen Autoren sehr verschieden weit ausgelegt. Daher wird der Ausdruck manchmal polemisch gebraucht. Siehe auch Wahrmacher, Entscheidbarkeit, Tatsachen, Wahrheit, Deflationismus.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Adams, R. Nonfaktualismus   Adams, R.
Boghossian, Paul Nonfaktualismus   Boghossian, Paul
Brandom, R. Nonfaktualismus   Brandom, R.
Cavell, Stanley Nonfaktualismus   Cavell, Stanley
Field, Hartry Nonfaktualismus   Field, Hartry
Quine, Willard Van Orman Nonfaktualismus   Quine, Willard Van Orman
Rorty, Richard Nonfaktualismus   Rorty, Richard
Stalnaker, R. Nonfaktualismus   Stalnaker, R.
Wright, Crispin Nonfaktualismus   Wright, Crispin


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017