Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Ontologische Relativität: Man kann nicht sicher sein, dass andere die Welt ontologisch so strukturieren (in Gegenstände aufteilen) wie wir selbst, da sich das nicht empirisch feststellen lässt. (Vgl. H. Lauener Quine, 1982, S. 153). Nach Quine ist das Problem aber nur für unendliche Bereiche interessant, da man bei endlichen Bereichen die Gegenstände in Form von Listen angeben könnte. (Vgl. W.V.O. Quine Ontologische Relativität, 2003 S. 78).
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Esfeld, Michael Ontologische Relativität   Esfeld, Michael
Field, Hartry Ontologische Relativität   Field, Hartry
Putnam, Hilary Ontologische Relativität   Putnam, Hilary
Quine, Willard Van Orman Ontologische Relativität   Quine, Willard Van Orman


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.05.2017