Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Ontologische Verpflichtung: Eine Theorie ist auf die Annahme von Gegenständen verpflichtet, wenn sie ohne die Existenz dieser Gegenstände falsch würde. Es kann jedoch sein, dass Teilbereiche der Theorie den Gegenstand nicht enthalten müssen, dann entfällt die ontologische Verpflichtung für die ganze Theorie. (Vgl. H. Lauener Quine, 1982, S. 130).
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Davidson, Donald Ontologische Verpflichtung   Davidson, Donald
Field, Hartry Ontologische Verpflichtung   Field, Hartry
Fraassen, Bas Ontologische Verpflichtung   Fraassen, Bas
Kripke, Saul Aaron Ontologische Verpflichtung   Kripke, Saul Aaron
Prior, Arthur Ontologische Verpflichtung   Prior, Arthur
Quine, Willard Van Orman Ontologische Verpflichtung   Quine, Willard Van Orman
Schiffer, Stephen Ontologische Verpflichtung   Schiffer, Stephen


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.05.2017