Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Perdurantismus: der Perdurantismus nimmt an, dass Gegenstände aus zeitlichen Teilen bestehen, die jeweils identisch mit dem gesamten Gegenstand sind und so beschrieben werden müssen, d.h. als Gegenstand-zu-einem- Zeitpunkt. Die Gegenposition ist der Endurantismus, also die Auffassung, dass Gegenstände zu jeder Zeit in Gänze existieren, zu der sie überhaupt existieren. Sie gewinnen und verlieren zwar Eigenschaften, jedoch als dieser Gegenstand, der diese Eigenschaften - z.B. ein bestimmtes Alter - eben erwirbt oder verliert. Siehe auch Veränderung, Bewegung, Zeit, Person, Identität, zeitliche Identität, Vierdimensionalismus, nackte Einzeldinge, Intrinsisches, Extrinsisches, Weltlinien.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Lewis, David Perdurantismus   Lewis, David


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.07.2017