Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Positivismus, Philosophie: Der moderne Positivismus vertritt die Forderung, Aussagen mit Erklärungsanspruch auf Unterschiede zurückzuführen, die an den Untersuchungsgegenständen feststellbar sind. Was feststellbar ist, ist dabei auf eine Rahmentheorie und ihre Methoden relativiert. Damit sollen fachfremde sowie unüberprüfbare Aussagen ausgeschlossen werden. Siehe auch Empirismus, innen/außen, Wahrheit, Beweisbarkeit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Adorno, Th.W. Positivismus   Adorno, Th.W.
Ayer, A.J. Positivismus   Ayer, A.J.
Black, Max Positivismus   Black, Max
Comte, Auguste Positivismus   Comte, Auguste
Droysen, Johann Gustav Positivismus   Droysen, Johann Gustav
Fodor, Jerry Positivismus   Fodor, Jerry
Fraassen, Bas Positivismus   Fraassen, Bas
Genz, H. Positivismus   Genz, H.
Hacking, Ian Positivismus   Hacking, Ian
Husserl, E. Positivismus   Husserl, E.
Logik-Texte Positivismus   Logik-Texte
Popper, Karl Positivismus   Popper, Karl
Putnam, Hilary Positivismus   Putnam, Hilary
Rorty, Richard Positivismus   Rorty, Richard
Wright, Georg Henrik von Positivismus   Wright, Georg Henrik von


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.10.2017