Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Propositionale Einstellung, Philosophie: Die Haltung einer Person in Bezug auf einen Gegenstand, oft in Form eines Dass-Satzes ausgedrückt. Bsp Paul glaubt, dass Elmar dasselbe glaubt wie er selbst. Für propositionale Einstellungen gelten besondere Identitätsbedingungen, da man berücksichtigen muss, was der Person bekannt ist und welchen Sprachgebrauch sie hat. Siehe auch Propositionen, Identitätsbedingungen, Opazität.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Boer, Steven E. Propositionale Einstellungen   Boer, Steven E.
Brandom, R. Propositionale Einstellungen   Brandom, R.
Churchland, Patricia Propositionale Einstellungen   Churchland, Patricia
Cresswell, M.J. Propositionale Einstellungen   Cresswell, M.J.
Davidson, Donald Propositionale Einstellungen   Davidson, Donald
Frege, Gottlob Propositionale Einstellungen   Frege, Gottlob
Loar, Brian Propositionale Einstellungen   Loar, Brian
Mates, B. Propositionale Einstellungen   Mates, B.
Meixner, Uwe Propositionale Einstellungen   Meixner, Uwe
Peacocke, Christopher Propositionale Einstellungen   Peacocke, Christopher
Perry, John R. Propositionale Einstellungen   Perry, John R.
Prior, Arthur Propositionale Einstellungen   Prior, Arthur
Quine, Willard Van Orman Propositionale Einstellungen   Quine, Willard Van Orman
Schiffer, Stephen Propositionale Einstellungen   Schiffer, Stephen
Searle, John R. Propositionale Einstellungen   Searle, John R.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.05.2017