Philosophie Lexikon der Argumente



 
Rationale Rekonstruktion, Wissenschaftstheorie, Philosophie: Sammelbegriff für Versuche, eine Theorie dadurch zu rechtfertigen, dass man Modelle von ihr erstellt, die gewisse Anforderungen wie Rationalität, Sparsamkeit, bereichsspezifische Angemessenheit und Allgemeingültigkeit sowie Nachprüfbarkeit erfüllen. Modelle sind dabei die Gebilde, die sich durch Einsetzen von Bezeichnungen für Gegenstände anstelle der abstrakten Bezeichnungen ergeben, die in den Theorieformeln verwendet wurden. Modelle lassen sich nur für widerspruchsfreie Aussagenmengen erstellen. Siehe auch Reduktion, Interpretation, Modelle, Empirismus, Rationalität.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Hempel, C. Rationale Rekonstruktion   Hempel, C.
Quine, Willard Van Orman Rationale Rekonstruktion   Quine, Willard Van Orman


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.09.2017