Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Realismus, Philosophie: Sammelbegriff für Theorien, die es grundsätzlich für möglich halten, dass wir Erkenntnisse über Gegenstände der Außenwelt erwerben, die von uns als Wahrnehmungssubjekten unabhängig sind. Ein starker Realismus vertritt typischerweise die These dass es sinnvoll sei, selbst über prinzipiell unerkennbare Gegenstände Hypothesen zu erstellen. Siehe auch Metaphysischer Realismus, Interner Realismus, Universalienrealismus, Konstruktivismus.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Ayers, Michael Realismus   Ayers, Michael
Barrow, J.D. Realismus   Barrow, J.D.
Bigelow, John Realismus   Bigelow, John
Boyd, R. Realismus   Boyd, R.
Brentano, F. Realismus   Brentano, F.
Cartwright, Nancy Realismus   Cartwright, Nancy
Chisholm, Roderick M. Realismus   Chisholm, Roderick M.
Churchland, Paul M. Realismus   Churchland, Paul M.
Danto, Arthur C. Realismus   Danto, Arthur C.
Davidson, Donald Realismus   Davidson, Donald
Dewey, J. Realismus   Dewey, J.
Dummett, Michael Realismus   Dummett, Michael
Feyerabend, Paul Realismus   Feyerabend, Paul
Field, Hartry Realismus   Field, Hartry
Fodor, Jerry Realismus   Fodor, Jerry
Fraassen, Bas Realismus   Fraassen, Bas
Frege, Gottlob Realismus   Frege, Gottlob
Hacking, Ian Realismus   Hacking, Ian
Kant, I. Realismus   Kant, I.
Loar, Brian Realismus   Loar, Brian
Millikan, Ruth Realismus   Millikan, Ruth
Nagel, Thomas Realismus   Nagel, Thomas
Poundstone, W. Realismus   Poundstone, W.
Putnam, Hilary Realismus   Putnam, Hilary
Rorty, Richard Realismus   Rorty, Richard
Searle, John R. Realismus   Searle, John R.
Stalnaker, R. Realismus   Stalnaker, R.
Wright, Crispin Realismus   Wright, Crispin


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 19.10.2017