Philosophie Lexikon der Argumente



 
Relativismus, Philosophie: Sammelbegriff für Auffassungen, die Erkenntnisse grundsätzlich auf Bedingungen für ihr Zustandekommen beziehen. Spielarten sind Relativierung auf Theorien, auf Sprachen, auf gesellschaftliche Gruppen oder auf Kulturen. Siehe auch Interner Realismus, Externalismus, Beobachtungssprache, Kulturrelativismus, Idealisierung.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Adorno, Th.W. Relativismus   Adorno, Th.W.
Baudrillard, Jean Relativismus   Baudrillard, Jean
Brandom, R. Relativismus   Brandom, R.
Davidson, Donald Relativismus   Davidson, Donald
Feyerabend, Paul Relativismus   Feyerabend, Paul
Habermas, Jürgen Relativismus   Habermas, Jürgen
Harman, Gilbert Relativismus   Harman, Gilbert
Lewis, David Relativismus   Lewis, David
Nagel, Thomas Relativismus   Nagel, Thomas
Putnam, Hilary Relativismus   Putnam, Hilary
Quine, Willard Van Orman Relativismus   Quine, Willard Van Orman
Rorty, Richard Relativismus   Rorty, Richard
Singer, Peter Relativismus   Singer, Peter


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 21.09.2017