Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Semantische Geschlossenheit, Philosophie: Ausdruck für die Eigenschaft einer Sprache, Ausdrücke zu enthalten, die sich auf ebendiese Sprache beziehen, insbesondere die Prädikate „ist wahr“ und „ist falsch“. Damit können z.B. Sätze gebildet werden wie „Dieser Satz ist falsch“. Siehe auch Paradoxien, Selbstbezüglichkeit, Ausdrucksfähigkeit, Reichhaltigkeit, Vollständigkeit, Logik 2. Stufe, Dialethismus.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Davidson, Donald Semantische Geschlossenheit   Davidson, Donald
Dummett, Michael Semantische Geschlossenheit   Dummett, Michael
Logik-Texte Semantische Geschlossenheit   Logik-Texte
Tarski, A. Semantische Geschlossenheit   Tarski, A.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 20.08.2017