Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Sortal, Philosophie: Ausdruck für einen Begriff, der mehrere zählbare Gegenstände aufgrund gemeinsamer Merkmale zusammenfasst. (>„Sorten“). Mit der Verwendung des Begriffs des Sortals soll unter anderem der Gebrauch von Begriffen wie Kategorien oder Universalien vermieden werden, die vielfältige zusätzliche Annahmen nötig machen würden. Siehe auch Ordnung, Allgemeinheit, Verallgemeinerung, Allgemeine Termini, Identität, Identitätsbedingungen, Kriterien, Veränderung, Klassen, Kategorien, Universalien, Begriffsrealismus, Massentermini.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Brandom, R. Sortale   Brandom, R.
Field, Hartry Sortale   Field, Hartry
Kripke, Saul Aaron Sortale   Kripke, Saul Aaron
Simons, Peter Sortale   Simons, Peter
Tugendhat, E. Sortale   Tugendhat, E.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 21.08.2017