Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Triangulation: Allgemein die Methode, zur Betrachtung eines Objekts einen zweiten Standpunkt hinzuzuziehen, z.B. zur Entfernungsbestimmung. In der Psychologie wird bei der Untersuchung des Spracherwerbs das Verhalten bzw. die Interaktion von Mutter und Kind angesichts eines Gegenstands beobachtet. Der Begriff der Triangulation ist wesentlich für das Verständnis des philosophischen Problems der Privatsprache. Siehe auch Privatsprache, Regelfolgen, Spracherwerb.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Gärdenfors, Peter Triangulation   Gärdenfors, Peter


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.06.2017