Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Unbeobachtbares, Wissenschaftstheorie, Philosophie: Was unbeobachtbar ist, hängt von der Theorie ab, die angewendet wird, um sich auf einen Gegenstandsbereich zu beziehen. Physikalisch unbeobachtbar sind z.B. Elektronen, wenn Elektronen eingesetzt werden, um Beobachtungen zu machen. Siehe auch Unschärferelation, Theoretische Entitäten, Theoretische Entitäten, Beobachtung, Beobachtbarkeit, Theorien, Erkennen, Erkenntnistheorie.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Fraassen, Bas Unbeobachtbares   Fraassen, Bas

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.11.2017