Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Unendlichkeitsaxiom: Ein Axiom der Mengenlehre, das sicherstellt, dass es unendliche Mengen gibt. Formuliert wird es z.B. so, dass eine Bildungsvorschrift für das Zustandekommen von Elementen einer beschriebenen Menge angegeben wird. Wenn {x} der Nachfolger von x ist, so wird durch die Vereinigung x U {x} die Fortsetzung gebildet. Siehe auch Mengenlehre, Nachfolger, Vereinigung, Axiome.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Field, Hartry Unendlichkeitsaxiom   Field, Hartry
Hilbert, D. Unendlichkeitsaxiom   Hilbert, D.
Quine, Willard Van Orman Unendlichkeitsaxiom   Quine, Willard Van Orman
Tarski, A. Unendlichkeitsaxiom   Tarski, A.
Wittgenstein, L. Unendlichkeitsaxiom   Wittgenstein, L.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 16.08.2017