Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Ursachen: Ob etwas eine physische Ursache von etwas ist, hängt ab von der Getrenntheit zweier Gegenstände oder Prozesse, die als Ursache und Wirkung identifiziert werden sollen sowie der Übertragung von Energie. Ob dieses Verhältnis zustande kommt, ist demnach kontingent. Sprachlich betrachtet ist das Verhältnis von Ursache und Wirkung dagegen ein notwendiges Verhältnis, da der Begriff Ursache nur auf etwas angewendet wird, das eine Wirkung hat. Siehe auch de re, de dicto, Notwendigkeit, Kontingenz, Kausalität, Wirkung.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Armstrong, D.M. Ursachen   Armstrong, D.M.
Bigelow, John Ursachen   Bigelow, John
Cartwright, Nancy Ursachen   Cartwright, Nancy
Davidson, Donald Ursachen   Davidson, Donald
Dennett, Daniel Ursachen   Dennett, Daniel
Deutsch, David Ursachen   Deutsch, David
Dummett, Michael Ursachen   Dummett, Michael
Fraassen, Bas Ursachen   Fraassen, Bas
Frege, Gottlob Ursachen   Frege, Gottlob
Hume, D. Ursachen   Hume, D.
Lewis, David Ursachen   Lewis, David
Mackie, J.L. Ursachen   Mackie, J.L.
Mayr, E. Ursachen   Mayr, E.
McDowell, John Ursachen   McDowell, John
McGinn, Colin Ursachen   McGinn, Colin
Quine, Willard Van Orman Ursachen   Quine, Willard Van Orman
Sellars, Wilfrid Ursachen   Sellars, Wilfrid
Sextus Empiricus Ursachen   Sextus Empiricus
Vollmer, Gerhard Ursachen   Vollmer, Gerhard


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.05.2017