Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Invertierte Spektren, Philosophie des Geistes: Ausdruck für ein Gedankenexperiment, mit dem gezeigt wird, dass wir nicht sicher sein können, dass Reize (hier Wellenlängen des Lichts) von allen Subjekten in gleiche mentale Zustände übersetzt werden. Insbesondere ist es möglich, dass ein Farberlebnis bei verschiedenen Subjekten nicht an derselben Stelle des Farbspektrums lokalisiert ist. D.h., was jemand als rot wahrnimmt, könnte ein anderer als grün wahrnehmen. Nun wäre der Sprachgebrauch jedoch so, dass aufgrund des Lernens der öffentlichen Sprache beide dasselbe Wort verwenden, während das subjektive Erleben verschieden ist. Siehe auch Wissen wie, Privatsprache, Qualia, Skeptizismus.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Chalmers, David Vertauschte Spektren   Chalmers, David
Churchland, Paul M. Vertauschte Spektren   Churchland, Paul M.
Fodor, Jerry Vertauschte Spektren   Fodor, Jerry
Locke, John Vertauschte Spektren   Locke, John
Pauen, Michael Vertauschte Spektren   Pauen, Michael
Poundstone, W. Vertauschte Spektren   Poundstone, W.
Quine, Willard Van Orman Vertauschte Spektren   Quine, Willard Van Orman
Rorty, Richard Vertauschte Spektren   Rorty, Richard
Searle, John R. Vertauschte Spektren   Searle, John R.
Shoemaker, Sydney Vertauschte Spektren   Shoemaker, Sydney
Stalnaker, R. Vertauschte Spektren   Stalnaker, R.

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.11.2017