Philosophie Lexikon der Argumente



 
Wahrheitsgehalt, Philosophie: Der Ausdruck des Wahrheitsgehalts wird in der Philosophie auf einen letztlich pragmatischen Wahrheitsbegriff angewendet, der Wahrheit als etwas zu verwirklichendes versteht und nicht als Übereinstimmung einer Aussage mit einem Sachverhalt. Es wird hier also nicht gefragt, wie viel an einem Bericht wahr ist, sondern was an den gegenwärtigen Zuständen schon auf eine anzustrebende Verbesserung in der Zukunft hindeutet. Adorno verwendet den Begriff an zentraler Stelle seiner Ästhetik. Siehe auch Korrespondenztheorie, Pragmatismus, Negation, Ästhetik, Kunst, Kunstwerke.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Adorno, Th.W. Wahrheitsgehalt   Adorno, Th.W.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 21.09.2017