Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Widerspruchsfreiheit, Logik, Mathematik, Philosophie: Der Ausdruck der Widerspruchsfreiheit wird auf Systeme bzw. Mengen von Aussagen angewendet. Aus einem widersprüchlichen System kann jede beliebige Aussage abgeleitet werden (siehe ex falso quodlibet). Daher sind widersprüchliche Systeme grundsätzlich unbrauchbar. Siehe auch Systeme, Beweisbarkeit, Beweise, Kalkül, Konsistenz, Theorien, Vollständigkeit, Gültigkeit, Ausdrucksstärke.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Bigelow, John Widerspruchsfreiheit   Bigelow, John
Feyerabend, Paul Widerspruchsfreiheit   Feyerabend, Paul
Field, Hartry Widerspruchsfreiheit   Field, Hartry
Frege, Gottlob Widerspruchsfreiheit   Frege, Gottlob
Gödel, Kurt Widerspruchsfreiheit   Gödel, Kurt
Henkin, Leon Widerspruchsfreiheit   Henkin, Leon
Hilbert, David Widerspruchsfreiheit   Hilbert, David
Mates, Benson Widerspruchsfreiheit   Mates, Benson
Quine, Willard Van Orman Widerspruchsfreiheit   Quine, Willard Van Orman
Tarski, Alfred Widerspruchsfreiheit   Tarski, Alfred
Thiel, Christian Widerspruchsfreiheit   Thiel, Christian

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z