Philosophie Lexikon der Argumente



 
Zwillingserde: Ausdruck aus einem Gedankenexperiment von H. Putnam (H. Putnam, The meaning of 'meaning'. In Philosophical Papers, Vol. 2 Mind, Language and Reality, Cambridge, 1985). Es wird angenommen, es gäbe eine zweite Erde, die unserer eigenen in allen Einzelheiten gleicht, bis auf die Zusammensetzung des Stoffs Wasser. Allerdings hat das Zwillingserden-Wasser phänomenologisch dieselben Eigenschaften wie unser Wasser und wird dort auch Wasser genannt. Das Beispiel soll zeigen, dass wir die Referenz von Ausdrücken nicht unabhängig von der Umwelt bestimmen können. Siehe auch Referenz, Externalismus, Internalismus, Anti-Individualismus.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Block, Ned Zwillingserde   Block, Ned
Brandom, R. Zwillingserde   Brandom, R.
Burge, Tyler Zwillingserde   Burge, Tyler
Chalmers, David Zwillingserde   Chalmers, David
Davidson, Donald Zwillingserde   Davidson, Donald
Dennett, Daniel Zwillingserde   Dennett, Daniel
Esfeld, Michael Zwillingserde   Esfeld, Michael
Evans, Gareth Zwillingserde   Evans, Gareth
Monod, J. Zwillingserde   Monod, J.
Poundstone, W. Zwillingserde   Poundstone, W.
Putnam, Hilary Zwillingserde   Putnam, Hilary
Schiffer, Stephen Zwillingserde   Schiffer, Stephen
Searle, John R. Zwillingserde   Searle, John R.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 19.09.2017