Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 356
Geistiges Bild/Pinker: zweieinhalbdimensionale Skizze im Langzeitgedächtnis. - Für Computertheorie ist das Problem ganz einfach: Bsp ein gleichseitiges Dreieck steht auf einem Kreis: hier werden keine Punkte abgebildet, sondern Beziehungen ausgedrückt.
I 360
Bsp Jemand ist reicher als ein anderer, aber ärmer als ein dritter: wird oft als geistiges Bild behandelt. - Aber begriffliche Repräsentation ist ganz anders strukturiert. - Bsp Ein Grinsen ohne Katze ist begrifflich möglich, aber nicht als geistiges Bild.
I 367
Bilder können weder als Begriffe noch als Wortbedeutung in unserem inneren Wörterbuch dienen. - PinkerVsTradition: geistige Bilder sind nicht verwischt oder konturlos.
I 370
Gedanken sind nie mehrdeutig, Bilder wohl.

Pi I
St. Pinker
Wie das Denken im Kopf entsteht München 1998

> Gegenargumente gegen Pinker
> Gegenargumente zu Vorstellung



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.05.2017