Philosophie Lexikon der Argumente

 
Lokal/global: Diese Unterscheidung bezieht sich auf die Reichweite von Einflüssen in einem System und deren Auswirkungen auf die Begriffsbildung und Strukturierung von Theorien, die dieses System beschreiben.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 241
Global/lokal/Gehirn/Bewusstsein/Chalmers: Vielleicht werden wir in relativ lokalen Begriffen den Typ von Information charakterisieren können, der eine signifikante globale Rolle im System spielt. Shallice macht einen Vorschlag:
Shallice (1972): These: die Inhalte des Bewusstseins korrespondieren den Inhalten von „Inputs von Selektoren“ (selector inputs) von bestimmten Handlungssystemen. Die Selektoreninputs bestimmen, welche Handlungen des Systems „dominant“ werden in der globalen Kontrolle.
Chalmers: wenn das richtig ist, dann erleichtern Selektoreninputs Bewusstheit (awareness) und sind ein plausibles Korrelat bewusster Erlebnisse.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Cha I
D.Chalmers
The Conscious Mind Oxford New York 1996

Cha II
D. Chalmers
Constructing the World Oxford 2014

> Gegenargumente gegen Chalmers

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.09.2017